Montag , 24 Januar 2022
Home / Allgemein / LUPKYNIS bald Goldstandart bei LN( Lupus Nephritis)?

LUPKYNIS bald Goldstandart bei LN( Lupus Nephritis)?

Lupkynis bei Lupus Nephritis
Lupkynis bei Lupus Nephritis

Lupus-Nephritis ist eine lebensbedrohliche Autoimmunerkrakung. Wie der Name erahnen lässt handelt es sich um eine Nierenentzündung – im Rahmen des systemischen Lupus erythematodes (SLE). Früher gab es nur wenige etablierte immunsuppressive Therapieoptionen. Heute gibt es zumindest in den USA auch bessere Therapieoptionen. In den USA leben etwa 200.000 bis 300.000 Menschen mit SLE und etwa einer von drei dieser Personen erkrankt an später an LN.

LUPKYNIS™ ist das erste von der FDA zugelassene orale Arzneimittel zur Behandlung erwachsener Patienten mit aktiver Lupusnephritis (LN). LUPKYNIS ist ein neuartiger, strukturell modifizierter Calcineurin-Inhibitor (CNI) mit einem dualen Wirkmechanismus, der als Immunsuppressivum durch Hemmung der T-Zell-Aktivierung und Zytokin-Produktion wirkt und die Podozytenstabilität in der Niere fördert. Die empfohlene Anfangsdosis von LUPKYNIS beträgt drei Kapseln, also 23,7mg zweimal täglich, ohne dass eine Serum-Medikamentenüberwachung erforderlich ist. Heute gab Aurinia aktualisierte Zwischenergebnisse der Fortsetzungsstudie AURORA 2 zu LUPKYNIS (Voclosporin) zur Behandlung von Lupus Nephritis bekannt. In der Voclosporin-Gruppe blieb die geschätzte glomeruläre Filtrationsrate (eGFR), bis zum 30. Monat stabil. In der Voclosporin-Gruppe wurden im Vergleich zur Kontrollgruppe keine unerwarteten neuen unerwünschten Ereignisse berichtet.

Aurinia Pharmaeuticals ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, welches sich auf Patienten fokussiert die von schweren Krankheiten mit einem hohen ungedeckten medizinischen Bedarf betroffen sind. Der Hauptsitz von Aurinia befindet sich in Victoria, British Columbia Kanada. Weiter Standorte befinden sich in Rockville und Maryland in den USA. Im Januar 2021 wurde Lupkynis™ als erstes orales Medikament gegen LN von der FDA zugelassen.

Pharmariesen werfen ein Blick auf Aurinia Pharmaceuticals (Buyout)

Laut mehreren Gerüchten möchten Pharmariesen, wie z.B.: Bristol Myers Squibb, Pfizer und Roche Aurinia und damit Voclosporin aufkaufen. Laut einem Bericht auf Seekingalpha [2] bieten einige Firmen bereits einen Preis von 42 -44,50 $ pro Aktie.

Quellen:

  1. https://ir.auriniapharma.com/press-releases/detail/239/aurinia-announces-updated-interim-results-from-the-aurora-2
  2. https://seekingalpha.com/news/3760114-aurinia-pharmaceuticals-gains-on-speculation-of-other-potential-bidder-interest

Über Pharma

Siehe auch

Bald in Deustchen Apotheken?

ORLADEYDO (berotralstat), Arzneimittel gegen HAE (Hereditäres Angioödem) zugelassen

Bald in Apotheken Das US-Amerikanische Biotech Unternehmen und die FDA gaben am 3. Dezember die …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.