Montag , 25 September 2023

Neue Abnehmspritze Mounjaro (Tirzepatid) bald in Deutschland

Abnehmspritze Wegovy: Preis und Stärken stehen fest. Ab Ende Juli in Deutschland. Mounjaro steht in den Startlöchern
Abnehmspritze Wegovy: Preis und Stärken stehen fest. Ab Ende Juli in Deutschland. Mounjaro steht in den Startlöchern
Neue Abnehmspritze Mounjaro (Tirzepatid) bald in Deutschland

Neue Abnehm- und Diabetesspritze Mounjaro (Tirzepatid) bald in Deutschland.

Alle warten auf Mounjaro – der Launch von Mounjaro in Deutschland steht in den Startlöchern. Laut Gerüchten wird Mounjaro mit dem Wirstoff Tirzepatid gegen Diabetes Typ-2, evtl. auch als Off-label-Einsatz bei Adipositas, im November 2023 in Deutschland verfügbar sein. Das habe ich aus meinen Quellen gehört – natürlich keine Gewähr. Wegovy gegen Adipositas ist seit Ende Juli 2023 in Deutschland verfügbar und Ozempic gegen Diabetes Typ-2 gibt es bereits länger. In den USA gilt Mounjaro längst als der neue „Gamechanger“. Laut Studien haben die Probanden, die beispielsweise mehr als 100 kg wogen, in nur 17 Monaten im Durchschnitt als 21 kg verloren haben. Die Werte könnten sich aber noch ändern, weil viele Studien mit Tirzeptid noch laufen. [1] Tirzepatid wird auch Twinkretin genannt, da es gleich zwei Darmhormonen imitiert. Aktuell soll kein anderes Mittel gegen Adipositas, also Übergewicht, so schnell und so stark gewirkt haben wie Mounjaro(Tirtepatid). Bisher galt der  GLP-1 Rezeptoragonist Semaglutid also Ozempic, bzw. Wegovy als die Nummer eins unter den Abnehmspritzen.

Tabelle über die aktuellen Abnehmspritzen

NameWirkstoffWirkstärken
(mg)
IndikationZulassung HerstellerPreis/
Monat ca.
OzempicSemaglutid0,25; 0,5; 1Diabetes Typ-22018Novo Nordisk73,34 €
WegovySemaglutid0,25; 0,5; 1;1,4 2,4Übergewicht2022Novo Nordisk327 €
TrulicityDulaglutid0,75; 1,5; 3; 4,5Diabetes Typ-22014Eli Lilly95,90 €
VictozaLiraglutid 6Diabetes Typ-22009Novo Nordisk107,10 €
MounjaroTirzepatid2,5 -15,0Diabetes Typ-22022Eli Lillyunbek.
SaxendaLiraglutid 6Übergewicht2021Novo Nordisk100,91 €
Quelle: Pharma.blog – Preis: Annahme wirtschaftlichste Packung

Was ist Mounjaro genau?

Mounjaro® (Tirzepatid) ist ein dualer, das heißt es wirkt 2-Fach, glukoseabhängiger insulinotroper Polypeptid (GIP) und Glucagon-ähnlicher Peptid-1 (GLP-1)-Rezeptoragonist (RA), der von der FDA im Jahre 2022, eigentlich für die Behandlung von Typ-2-Diabetes zugelassen wurde. Auch die EMA hat das Mittel bereits in Europa zugelassen. Das Medikament wird von Eli Lilly & Co. unter dem Markennamen Mounjaro® hergestellt. Mediziner in den USA können es Menschen mit Fettleibigkeit auch zur Gewichtsreduktionals Off-label verschreiben.

Wie wirkt Mounjaro ?

Tirzepatid wirkt appetitverringernd und sorgt für ein längeres Völlegefühl. Da der Wirkstoff eine verzögerte Magenentleerung verursacht, werden zudem insgesamt weniger Kalorien als der ursprüngliche Tagesbedarf aufgenommen und somit eine schnellere Gewichtsreduktion erreicht. Heißhunger-Attacken bleiben aus. Also funktioniert es ähnlich wie Wegovy bzw. Ozempic.

Wie wird Mounjaro dosiert ?

Bei Mounjaro fängt man zunächst mit der kleinsten Dosis, also 2,5mg an um zu schauen ob mann das Medikament verträgt und welche Nebenwirkungen oder gar keine Nebenwirkungen auftreten. Nach vier Wochen erhöht man dann auf 5mg, nach weiteren vier Wochen auf 7,5mg, 10mg ,12,5 mg und schließlich auf die 15 mg Höchst- bzw. Erhaltungsdosis.

Wie viel kann ich mit Mounjaro abnehmen?

In klinischen Studien verloren Menschen, die Mounjaro zur Gewichtskontrolle verwendeten, durchschnittlich 21 % ihres Körpergewichts – also 21 Kg bei 100Kg Ausgangsgewicht. [2] Bei Ozempic/ bzw. Wegovy konnten die Probanden laut Studien die Kilos um bis zu 17 Prozent des Körpergewichtes reduzieren.

Was kostet Mounjaro?

Die Kosten für eine subkutane Mounjaro-Lösung (2,5 mg/0,5 ml) betragen etwa 1.087 US-Dollar, also knapp 1015 €. In Deutschland ist der Preis noch weitgehend unbekannt – wird aber deutlich unter 1000 € liegen. In der Schweiz kostet eine Packung Mounjaro 411 Franken, also 430 €. Bei Mounjaro kann man keine Klicks zählen.

MounjaroWegovyOzempic
HerstellerEli Lilly & Co. Novo NordiskNovo Nordisk
Dosierungeine Inj. pro Wocheeine Inj. pro Wocheeine Inj. pro Woche
Dosisstärken2,5 mg -15,0 mg0,25 mg – 2,4 mg0,25 mg -2,0 mg
Ziele2-Fach: GLP-1 und GIPGLP-1GLP-1
NebenwirkungenÜbelkeit, Durchfall, Verstopfung, ErbrechenÜbelkeit, Durchfall, Verstopfung, ErbrechenÜbelkeit, Durchfall, Verstopfung, Erbrechen
Gewichtsverlust im Durchschnittca. 21% mit 15 mg in 72 Wochenca. 17% mit 2,4mg in 72 Wochenca. 8,3% mit 1,0 mg in 52 Wochen
Quelle: Pharma.blog

Wann ist Mounjaro in Deutschland verfügbar?

Mounjaro wurde in der EU und damit Deutschland im September 2022, gegen Typ-2-Diabetes zugelassen. Aktuell kann die Firma noch kein genaues Datum für den Launch des Medikaments in Deutschland nennen. Allerdings soll es laut Gerüchten im November 2023, hier in Deutschland verfügbar sein.

Retatrutid gegen Adipostias: 3-fach-Hormon in der Pipeline

Die CNBC berichtete „das, dass experimentelle Medikament Retatrutid gegen Fettleibigkeit von Eli Lilly die Konkurrenz bei der Gesamtgewichtsabnahme für Patienten übertreffen könnte. Nach ca. 48 Wochen verloren die Patienten laut eienr Studie in Phase II bis zu 24% ihres Körpergewichts. Das würde dann den bislang höchsten Rückgang im Bereich der Adipositas-Medikamente darstellen. Die Forscher der Studie (SURMOUNT- phase 3) [5] mit 338 Patienten sagen, dass der durchschnittliche Gewichtsverlust nach 48 Wochen noch kein Plateau erreicht habe. Das deute darauf, dass eine längere Studie noch mehr zeigen könnte. Wie Wegovy von Novo Nordisk und Mounjaro, wird Retatrutid einmal wöchentlich injiziert. Diese Wirkstoffe verändern die Essgewohnheiten der Patienten und führen zu vermindertem Appetit, indem sie bestimmte Hormone im Darm nachahmen.

Patienten, die eine 12-Milligramm-Dosis Retatrutid einnahmen, verloren nach 24 Wochen durchschnittlich 17,5 % ihres Körpergewichts oder 41 Pfund, verglichen mit 1,6 % bei denen, die das Placebo erhielten. Das sind phänomenale Ergebnisse. Es bleibt spannend! Aber auch hier ein Hinweis zum Schluss – es sind Medikamente mit Nebenwirkungen. Es sollte nicht zu leichtfertig angewendet werden. Zumal die Langzeitstudien noch fehlen.

Quellen

  1. https://www.mounjaro.com/
  2. https://www.biopharmadive.com/news/lilly-mounjaro-weight-loss-trial-results-glp-1-ozempic/648670/
  3. https://www.joincalibrate.com/resources/tirzepatide-vs-semaglutide
  4. https://www.cnbc.com/2023/06/26/eli-lilly-obesity-drug-helped-patients-lose-weight.html
  5. https://classic.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04657003
  6. https://investor.lilly.com/news-releases/news-release-details/lillys-phase-2-retatrutide-results-published-new-england-journal

Über Erol

Hallo zusammen, mein Name ist Erol und ich bin seit 2012 Apotheker. Studiert habe ich an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Ich hoffe, dass ich euch mit meinen Beiträgen informieren kann. Des Weiteren habe ich auhc viele Artikel auf Wikipedia geschrieben. Bei fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren :)

Siehe auch

Was tun bei Nebenwirkungen bei Semaglutid also Wegovy bzw. Ozempic?

Wegovy (Semaglutid) kann das Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko um 20 % senken. Novo Nordisk-Aktien schießen in die Höhe.

Wegovy (Semaglutid) kann das Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko um 20 % senken. Novo Nordisk-Aktien schießen in …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.