Samstag , 15 Juni 2024

Abnehmspritze Wegovy: Preis und Stärken stehen fest. Ab Ende Juli in Deutschland

Abnehmspritze Wegovy: Preis und Stärken stehen fest. Ab Ende Juli in Deutschland
Abnehmspritze Wegovy: Preis und Stärken stehen fest. Ab Ende Juli in Deutschland
Abnehmspritze Wegovy: Preis und Stärken stehen fest. Ab Ende Juli in Deutschland

Jetzt wird es ernst. Bei der Abnehmspritze Wegovy stehen Preise und Stärken jetzt fest. Bestellen kann man es noch nicht aber ich hatte ja bereits berichtet, dass laut einem Außendienstmitarbeiter von Novo Nordisk, Wegovy (Wirkstoff: Semaglutid gegen Übergewicht/Adipositas) Ende Juli in Deutschland verfügbar sein wird und der Preis Saxenda-Niveau haben wird.

Ab Montag könnten also Ärztinnen und Ärzte tatsächlich Patienten mit Adipositas Wegovy verschreiben. Bis das Medikament dann in die Apotheken kommt kann es noch bis Ende Juli oder Anfang August dauern. Wegovy gibt es in verschiedenen Dosierungen: einmal 0,25mg, 0,5mg und 1mg – also wie bei Ozempic – und darüber hinaus noch 1,7mg und 2,4 mg.

Preis und Verfügbarkeit von Wegovy

Eine Packung Wegovy® hat in den USA einen Listenpreis von $1,349.02 [1] das entspricht knapp 1230 €. Hier wird Wegovy nur einen Bruchteil davon kosten.

Stärken bei WegovyPreis in €
Wegovy 0,25mg FlexTouch Injektionslsg. Fertigpen 1 x 1,5ml171,92
Wegovy 0,50mg FlexTouch Injektionslsg. Fertigpen 1 x 1,5ml171,92
Wegovy 1,00mg FlexTouch Injektionslsg. Fertigpen 1 x 3 ml171,92
Wegovy 1,70mg FlexTouch Injektionslsg. Fertigpen 1 x 3 ml236,33
Wegovy 2,40mg FlexTouch Injektionslsg. Fertigpen 1 x 3 ml301,93
ABDA Datenbank

Eine Vier-Wochen-Ration für die höchste Dosis wird 300 Euro kosten. Das ist umgerechnet 327 € pro Monat. In einigen unseriösen Internetapotheken wird der Preis vermutlich die 500€ überschreiten, siehe Erfahrungen bei Ozempic. Wegovy wird einmal die Woche verabreicht. Die Patienten können es sich selbst spritzen. Nach jeder vierten Woche soll die Dosierung erhöht werden.

Übernimmt meine Krankenkasse Wegovy?

Nun die 96 Gesetzlichen Krankenkassen sind ja bekannt für ständiges klagen, trotz üppiger Vorstandsgehälter und verschwenderische Verwaltungskosten. Ärgern auch gerne mal uns Bürger, Ärzte, Apotheker und auch andere im Gesundheitswesen. Bei Ozempic gibt es beispielsweise eine Kostenerstattung im Rahmen einer Diabetes-Erkrankung aber Wegovy möchten die Krankenkassen nicht zahlen. Was ich persönlich nicht verstehen kann, da Adipositas auch eine Krankheit ist – die behandelt werden muss. Adipositas ist ja auch verantwortlich für Folgekrankheiten. Man muss sie ja nicht für alle zahlen sondern meinetwegen nur für die Menschen, die die Kriterien der Indikation erfüllen. Das einzige was ihr bei der Krankenkasse machen könnt ist ein Antrag auf Einzelfallentscheidung zu stellen ob das dann genehmigt wird ist dann die Sache der Krankenkasse.

Wegovy ist genau genommen gegen Übergewicht bei Erwachsenen in Verbindung mit der Durchführung einer kalorienreduzierten Diät und erhöhter körperlicher Aktivität zugelassen. Voraussetzung man hat entweder ein BMI von 27 bis 30, sofern mindestens eine gewichts-assoziierte Komorbidität – also eine gewichtsbedingten Begleiterkrankung (Bsp. Bluthochdruck, Prädiabetes, erhöhte Blutfettwerte, Schlafapnoe-Syndrom) vorliegen. Außerdem auch ein BMI von 30 oder höher, allerdings hier ohne Komorbidität [1] und für Jugendliche ab 12 Jahren: Das Arzneimittel wird als Ergänzung zu einer kalorien-reduzierten Ernährung und verstärkter körperlicher Aktivität zur Gewichtsregulierung bei Jugendlichen im Alter von 12 Jahren oder älter angewendet bei: Adipositas[x] und Körpergewicht über 60 kg. [x]Adipositas (BMI-Perzentile ≥ 95) gemäß den geschlechts- und altersspezifischen BMI-Wachstumstabellen (CDC.gov) (siehe aktuelle Fachinformation, Tabelle 1)

Nebenwirkungen von Wegovy

Die Nebenwirkugen von Wegovy sind wie Ozempic. Adipositas eine chronische Krankheit. Das heißt: Wenn man die Behandlung – vor allem abrupt abbricht, nimmt man schnell wieder zu. Daher sollte man es immer ausschleichend absetzen, sich viel Bewegen und Sport machen und auf die Ernährung achten.

Warnhinweise/Vorsichtsmaßnahmen:

Akute Pankreatitis:

  • Akute Pankreatitis wurde unter der Anwendung von GLP-1-Rezeptoragonisten beobachtet.
  • Patienten sollten über die charakteristischen Symptome einer akuten Pankreatitis informiert werden.
  • Wird eine Pankreatitis vermutet, ist Semaglutid abzusetzen; wird diese bestätigt, ist die Behandlung mit Semaglutid nicht wieder aufzunehmen.
  • Bei Patienten, die bereits einmal an Pankreatitis erkrankt waren, ist entsprechende Vorsicht geboten.
  • Wenn keine anderen Anzeichen und Symptome einer akuten Pankreatitis vorliegen, sind erhöhte Pankreasenzymwerte allein nicht aussagekräftig für eine akute Pankreatitis.

Wegovy Online Kaufen ohne Rezept

„Wegovy Online Kaufen ohne Rezept“ – ja das Internet ist voll mit diesen Angeboten. Ich kann nur ausdrücklich davor warnen! Bitte niemals Medikamente einnehmen von der ihr die Herkunft nicht zu 100% kennt. Also beispielsweise jetzt nicht einfach hingehen und von irgendeiner Internetapotheke ohne vernüpftigen Impressum, wobei das sogar gefälscht wird, Ozempic,Wegovy oder irgendetwas anderes bestellen. Es gibt viel Fakeware im Internet und Nein Ihr seid keine Experten für Alles, ihr könnt diese Fälschungen nicht erkennen! Einige Internet-Apotheken verlangen zudem für drei Ozempic-Pens stolze 400-500 €. Das finde ich sehr unverschämt, denn in deutschen Vorort-Apotheken kosten diese 220 € – aber das Geld ist erstmal zweitrangig im Worst-Case Szenario könnt ihr irreversible Gesundheitsschäden davon tragen! Ich bitte euch wie könnt ihr etwas einnehmen, bzw. noch schlimmer euch etwas spritzen von dem Ihr nicht wisst was es ist? Die Swissmedic, das ist die Gesundhietsbehörde der Schweiz warnt vor Fälschungen aus dem Internet.

Laut einer Mitteilung heißt es: „Aufgrund der grossen Nachfrage treten international vermehrt Fälschungen dieser Produkte auf. Auch in der Schweiz gab es bei Swissmedic Meldungen zu Personen, die sich Ozempic aus unsicheren Quellen beschafft haben und nach dessen Anwendung hospitalisiert werden mussten. […] Nur Medikamente aus offiziell bewilligten und kontrollierten Vertriebskanälen sind qualitativ einwandfrei und sicher. Swissmedic rät grundsätzlich vom Bezug von Arzneimitteln aus dem Internet ab […].

Ich will auch jetzt keine Moralapostel sein und ich weiß auch ganz genau, dass ich jetzt einigen auf dem Sack gehe und das diese Personen auch wütend auf mich werden – aber unterstützt bitte keine Kriminellen, die wollen nur euer Geld, eure Gesundheit ist denen Egal! Ihr habt danach die Gesundheitsprobleme und die Kriminellen machen sich schönes Leben mit eurem Geld – auf Kosten eurer Gesundheit! Bitte wendet euch einfach vertrauensvoll an eure Ärzte und Apotheker, denn diese haben immer ein offenes Ohr für euch und eure Gesundheit steht über alles. Auch wenn Dank, Karl-Lauterbachs-Sparzwang diese Strukturen und Berufsgruppen langsam und nachhaltig zerstört werden – aber das ist eine andere Baustelle. Also falls ihr fragen habt oder euch etwas noch unklar ist gerne Fragen. Für mich gibt es keine dummen oder unnötigen Fragen – ich helfe gerne.

Quellen

  1. https://www.ema.europa.eu/en/documents/overview/wegovy-epar-medicine-overview_de.pdf

Über Erol

Hallo zusammen, mein Name ist Erol und ich bin seit 2012 Apotheker. Studiert habe ich an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Ich hoffe, dass ich euch mit meinen Beiträgen informieren kann. Des Weiteren habe ich auhc viele Artikel auf Wikipedia geschrieben. Bei fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren :)

Siehe auch

Unterschiede Mounjaro vs. Wegovy/Ozempic. Tirzepatid vs. Semaglutid - wer ist besser?

Neue Abnehmspritzen in der Pipeline: Adipositas-Markt soll 2032 auf 38 MRD $ heranwachsen.

Unterschiede Mounjaro vs. Wegovy/Ozempic. Tirzepatid vs. Semaglutid – wer ist besser? Neue Abnehmspritzen in der …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.